Natur entdecken und erleben in Aschaffenburg

Steinkauz Fabian betrachtet mit einem Fernglas einen Neuntöter, der seine Jungen im Nest füttert

Das Projekt

Schon seit vielen Jahren fördert die Stadt Aschaffenburg die Teilnahme der Aschaffenburger Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen an Umweltbildungsveranstaltungen des LBV, so dass jährlich eine Veranstaltung kostenfrei besucht werden kann. Die Veranstaltungen dauern in der Regel 1,5 Stunden.

Unser Programm Natur entdecken und erleben in Aschaffenburg für Kindergärten und Grundschulen
Angebot_für_Kindergarten_und_Grundschule
Adobe Acrobat Dokument 939.3 KB

Die Themen

Keine Welt ohne Hummeln und Bienen- Wie wichtig sind die Bestäuber?

Steinkauz Fabian kniet vor einem großen Insektenhotel und betrachtet die dort hinein fliegenden Wildbienen

Unbestritten leistet diese Insektengruppe wertvolle Arbeit, nicht nur im Obst- und Gemüseanbau! Welche Tricks die Pflanzen verwenden, um ihre Bestäuber anzulocken, erfahren die Kinder bei dieser Aktion.

Abenteuer Blumenwiese - Blütenpracht und Insektenvielfalt

Spielerisch und kreativ geht es auf Entdeckungsreise in diesen bunten und artenreichen Lebensraum. Die Kinder lernen einige Wiesenblumen und Kräuter kennen und wir betrachten die Bewohner der "unteren Etage". 

Hecke kreuz und quer - Im Lebensraum des Neuntöters

Eine Hecke bietet ganzjährig die Möglichkeit zur Naturerkundung. Gerne gehen wir auf Ihre Wünsche ein und setzen Schwerpunkte. Darüber hinaus erhalten die Kinder die Möglichkeit, diesen komplexen Lebensraum auf spielerische und kreative Art kennen zu lernen.

Erlebnis See - Der Wasserskorpion und sein Lebensraum

Ausgestattet mit einem Kescher, einem Aquarium und einem Pinsel gehen wir auf Entdeckungsreise am See der Umweltstation in Kleinostheim. Die Kinder fangen die Wassertiere, die anschließend gemeinsam bestimmt werden. Dabei erfahren die Kinder einiges über die Biologie und Lebensweise der Tiere und ihren Lebensraum.

Überleben im Wald - Survival und Forscherdrang

Den Lebensraum Wald aus einer neuen Perspektive zu entdecken, ist das Ziel dieser Veranstaltung. Dabei erhalten die Kinder wertvolle Anregungen zum Überleben im Wald und werden neugierig gemacht, den Wald zu entdecken und zu erleben.

Rund um den Apfel - Von der Frucht zum Saft

Die Streuobstwiesen vor unserer Haustäre sind nicht nur ein sehr vielfältiger Lebensraum, sondern liefern auch eine typische regionale Frucht. Mit vereinten Kräten erleben die Kinder, wie aus einem Apfel ein leckerer, gesunder Saft entsteht und erfahren dabei Allerlei über den Lebensraum Streuobstwiese und eingie seiner Bewohner.

Naturschutzgebiet Exe - Zu Besuch bei Urwildpferden und Co.

Wir besuchen den Exe, ehemals Truppenübungsplatz in Schweinheim und nun Naturschutzgebiet. Seit 2016 leben dort Przewalski-Pferde, 2018 ist eine Herde Heck-Rinder dazu gekommen. Eine ca. zweistündige Tour führt uns rund um die Koppel. Auf dem 3,5 km langen Weg erwarten uns immer wieder Stationen mit Spielen, Informationen und Natur zum Anfassen. Wir erfahren mehr über die Przewalski-Pferde, Heck-Rinder und andere Tiere, die auf dem Exe leben und darüber, wie sie dazu beitragen, das Naturschutzgebiet zu erhalten.

Anmeldung

Am unkompliziertesten und schellsten können Sie unserer Veranstaltungen telefonisch während unseren Bürozeiten zwischen 08:00-13:00 Uhr buchen. Bei einer Buchung per Email bitten wir Sie, unten stehendes Kontaktformular zu nutzen. Das erleichtert uns die Abwicklung. Umso mehr Angaben Sie uns bereits machen können, umso schneller können wir einen Termin finden.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.