Streuobsterlebnisweg Kleinwallstadt

Fachtagung zum Grünspecht in Kleinwallstadt - Exkursion am Streuobsterlebnisweg

Heinz Kowalksi erklärt den Grünspecht und seine Verwandtschaft
Heinz Kowalksi erklärt den Grünspecht und seine Verwandtschaft

Der Grünspecht stand – als Vogel des Jahres 2014 – im Mittelpunkt einer landesweiten Tagung, die vergangenen Samstag in der Zehntscheune Kleinwallstadts stattfand. Eingeladen hatten der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege in Laufen (ANL) und der Naturbund Deutschland e.V. (NABU).

Die Veranstaltung findet jährlich an wechselnden Orten statt. Gekommen waren Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet. Nicht nur das wundervolle Ambiente der Zehntscheune lockte die Besucher nach Kleinwallstadt, sondern vor allem die phantastischen Streuobstlandschaft, die in der Gemarkung der Gemeinde noch vergleichsweise intakt ist – optimaler Lebensraum für Grünspecht und Co.

Die Kinder- und Erwachsenenschaukel

Text und Bild: Matthias Staab
Text und Bild: Matthias Staab

Kennen Sie das auch: Sie stehen vor einer Schaukel auf einem Spielplatz und schubsen ein Kind zum schaukeln an.

Schnell erscheint ein zufriedenes Lächeln auf dem Gesicht des Kindes.

Sie stehen dabei und freuen sich mit. Gleichzeitig werden eigene Erinnerungen  wach!

Am Streuobst- Erlebnisweg bei uns in Kleinwallstadt, haben auch Sie als Erwachsener Mensch die Möglichkeit zwischen Obstbäumen zu schaukeln und ihre Füße baumeln zu lassen – wie früher.

Probieren Sie es doch einmal aus! Fühlen Sie sich wieder wie ein Kind.

Spüren sie den leichten Luftzug beim Schaukeln, lauschen Sie dabei den Vögeln und den Geräuschen um sich herum. Genießen Sie für einen Moment die Schwerelosigkeit auf der Schaukel und die Unbeschwertheit des Lebens.

Vielleicht vergessen sie kurz die Alltagsprobleme und auch auf Ihrem Gesicht erscheint ein zufriedenes Lächeln, so wie bei den Kindern auf dem Spielplatz oder neben Ihnen auf der Schaukel unterm Obstbaum?

Faltblatt zum Streuobsterlebnisweg

Einige "Vorschul-Piraten" des Kindergartens Villa Kunterbunt Kleinwallstadt haben sich auf dem Titelblatt des neuen Faltblattes zum Streuobsterlebnisweg verewigt, welches ab sofort auch im Rathaus Kleinwallstadt ausliegt.

Faltblatt Streuobsterlebnisweg
Flyer_Streuobstpfad__22-07-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 919.4 KB

Streuobsterlebnisweg feierlich eröffnet.

Text/Bilder: Thomas Staab
Text/Bilder: Thomas Staab

Am Sonntag, den 15.05.2011 wurde der Streuobsterlebnisweg in Kleinwallstadt seiner Bestimmung übergeben. Neben etwa 180 Bürgern konnte Bürgermeister Thomas Köhler auch einige hochrangige Gäste zu begrüßen.

Der Bürgermeister bedankte sich in seiner Rede bei allen Beteiligten, insbesondere bei Matthias und Thomas Staab, die einen erheblichen Anteil am Fortschritt und der Umsetzung der Planungen verantwortlich seien. Hubert Astraschefsky und sein "Wald-Trupp" übernahmen die Aufbauarbeiten. Spenden und Zuschüsse gab es von Leader in Eler, der Sparkasse Miltenberg-Obernburg und der Stiftung Mensch.Natur.Kultur.

Die Planungen wurden von der Fa. Cognitio durchgeführt, die im engen Kontakt mit den Aktiven des Aktionsbündnis Streuobst Kleinwallstadt stand. In diesem Bündnis finden sich Mitglieder von Landesbund für Vogelschutz, Bund Naturschutz, dem Heimat- und Geschichtsverein, der Gemeinde Kleinwallstadt, sowie die Inhaber des Getränkemarktes Ostheimer.

Nach den Grußworten von Landrat Roland Schwing, Dr. Hans-Jürgen Fahn (MdL und Vorstitzender der BN-Kreisgruppe Miltenberg) und Berthold Rüth (MdL), gab es von Pfarrer Markus Lang und Pfarrer und Pastor Jakob Mehlig den kirchlichen Segen.  Mit dem Durchschneiden des Eröffnungsbandes war der Streuobsterlebnisweg dann seiner Bestimmung übergeben.

Etwa 120 Gäste nutzen die Gelegenheit und wanderten mit den Veranstaltern, die gleichzeitig als Führer funkierten, den Weg entlang und erlebten die Aktiv-Elemente in der wunderschönen Streuobstlandschaft Kleinwallstadts. Dabei viel vor allem das sehr kreativ gestaltete Insektenhotel den Besuchern ins Auge. Die Vorarbeiten hierzu wurde ebenfalls von Hubert Astraschefsky und seinen Mitarbeitern geleistet. Ausgefüllt mit Lehm und Ton wurden die Zwischenräume von Schülern der Josef-Anton-Rohe-Schule unter der Leitung von Lehrkraft Manfred Horbelt. Mitglieder des Aktionsbündnisses beteiligten sich ebenfalls und bohrten hunderte von Löchern in die Eichen und Robinien.

Gleich am nächsten Tag werden die ersten Schulaktionen im Rahmen des LBV-Projektes "Natur vor unserer Haustür" beginnen....

weitere Bilder der Eröffnung

5.000.- Euro für den Streuobsterlebnisweg

von links: Hans Schlowak (BN), Christian Schlett (Sparkassenfilialleiter Kleinwallstadt), Thomas Köhler (Bürgermeister), Matthias Staab (Initiator Aktionsbündnis), Thomas Staab (LBV) Foto: Sven Wostl, Sparkasse
von links: Hans Schlowak (BN), Christian Schlett (Sparkassenfilialleiter Kleinwallstadt), Thomas Köhler (Bürgermeister), Matthias Staab (Initiator Aktionsbündnis), Thomas Staab (LBV) Foto: Sven Wostl, Sparkasse

Die Sparkasse Miltenberg-Obernburg unterstütz die Bemühungen des Aktionsbündnis Streuobst Kleinwallstadt und hat den Aktiven am 30.03.2011 einen Spende in Höhe von 5.000.- Euro übergeben.

Mit dem Geld wird ein Tierstimmenrätsel für den Streuobsterlebnisweg angeschafft. Die Gäste können mit diesem Spielelement Tierstimmenden richtigen Bildern zu ordnen.

Herzlichen Dank an die Sparkasse Miltenberg-Obernburg, die auch künftig ihre freundliche Unterstützung zugesagt hat.