LBV-Umweltstation und Regionalgeschäftsstelle Untermain

Anschrift:

Dreizehnmorgenweg 8, 63801 Kleinostheim

Tel: 06027/409079-6

oder

Tel: 06027/409079-7

Fax: 06027/409079-8

E-mail: untermain@lbv.de

Sie erreichen uns am besten zu unseren Bürozeiten von Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 13:00 Uhr.

Der Spessart im Fokus - Bilder einer Landschaft aus der Mitte Deutschlands

Foto: Thomas Staab
Foto: Thomas Staab

Eine der größten und ältesten Laubwälder Europas liegt vor unserer Haustür! Fachleute sprechen von einer "Schatzkammer der Artenvielfalt", wenn sie an die vielen Tier- und Pflanzenarten denken, die im Spessart vorkommen. Thomas Staab zeigt erstmals seinen Film über diesen wundervollen Naturpark, lässt dabei einige Experten zu Wort kommen und bietet Einblicke in unterschiedliche Lebensräume.

 

Datum:             Dienstag, der 17.04.2018

Uhrzeit:            19:00 Uhr (bis etwa 20:30 Uhr)

Ort:                  Bernd Hofer-Haus, Dreizehnmorgenweg 8, Kleinostheim

Referent:          Thomas Staab

Veranstalter:     LBV-Umweltstation Kleinostheim

 

 

LBV sucht neue Mitstreiter

Junge Menschen werben für den LBV. Hier mit dem 1. Vorsitzenden der LBV-Kreisgruppe Aschaffenburg, Richard Kalkbrenner
Junge Menschen werben für den LBV. Hier mit dem 1. Vorsitzenden der LBV-Kreisgruppe Aschaffenburg, Richard Kalkbrenner

Seit über 50 Jahren engagiert sich der Landesbund für Vogelschutz (LBV) aktiv für die Natur im Landkreis Aschaffenburg. Mit Erfolg! Auf den vom LBV gepflegten Flächen sind Arten zu finden, die es sonst nirgendwo im Landkreis mehr gibt. Mehr als 50 ehrenamtliche Aktive aller Altersgruppen unterstützen die Naturschutzprofis mit viel Elan und Begeisterung bei der Arbeit. „Jedes neue Mitglied – egal ob aktiv oder passiv - stärkt den LBV und damit die Natur im Landkreis“, hebt der LBV-Kreisvorsitzende Richard Kalkbrenner hervor. In den Wochen ab dem 16. April sind Teams naturbegeisterter Studenten während einer Haus-zu-Haus-Werbeaktion für den LBV unterwegs. „Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied!“ 

Weitere Informationen gibt es hier!

 

 

 

„Im Reich der Wasseramsel für Kinder und Jugendliche“

Freie Plätze für eine Wochenend-Freizeit der Naturschutzjugend vom 04.-06.05.2018 in Eschau

Die Naturschutzjugend und der Landesbund für Vogelschutz in Kleinostheim bieten noch freie Plätze für ein erlebnisreiches Wochenend-Seminar im Schullandheim Hobbach rund um das Thema Vögel. Kinder zwischen 8 und 13 Jahren sind eingeladen, mit uns auf Safari ins Reich der Wasseramsel zu gehen. Werde Vogelkundler, Artenschützer, Eulenforscher und Bachexperte. Zusammen wollen wir erste Vogelstimmen kennenlernen, Gewölle und Federn untersuchen, den Stimmen der Nacht lauschen und den Bach und seine Bewohner erforschen. Entdecke mit uns die abwechslungsreiche Natur im Spessart und an der Elsava.

Übernachtet wird im Schullandheim Hobbach. Der Preis für das Wochenende beträgt 70,-€ und beinhaltet Unterkunft und Verpflegung. Wer dabei sein möchte, kann sich unter naju-bayern@lbv.de bis zum 19.04.18 anmelden.

 

Hier nochmal alle Infos auf einen Blick

Was?                           NAJU-Wochenende „Im Reich der Wasseramsel“

Wann?                         04.05. bis 06.05.2018

Wo?                            Schullandheim Hobbach, Bayernstraße 2, 63863 Eschau

Für wen?                    alle zwischen 8 und 13 Jahren

Leitung                       Meike Kempermann, Gerd Andres, NAJU-Team

Kosten                        70,- € bzw. 60,- € für LBV-Mitglieder

 

Nähere Informationen über die Naturschutzjugend im Landesbund für Vogelschutz und das Seminar gibt es unter www.naju-bayern.de.

Werte leben im Kindergarten mit dem LBV

Im Kindergartenalltag geht es jeden Tag um Werte wie Mut, Verantwortungsbewusstsein, Offenheit, Wir-Gefühl, Vertrauen, Achtung und Lebensfreude. Wie diese Werte und die Kompetenzen der Kinder in der Natur gefördert werden können, zeigen viele Praxisbeispiele im Ordner „Werte leben“ aus der Reihe „leben gestalten lernen“, die der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. speziell für Kindergärten entwickelt hat.

Einen dieser Ordner durfte die Umweltbildungsreferentin Sabine Michael aus der LBV Umweltstation Kleinostheim an den Kindergarten St. Anna in Pflaumheim übergeben. „In unserem pädagogischen Konzept spielen Werte und die Umwelt eine große Rolle. Der Ordner gibt uns Ideen an die Hand, wie wir dies mit den Kindern umsetzen können,“ freute sich die Leiterin Frau Kiefer.

Auch die Kinder zeigten sich begeistert vom Ordner und betrachteten mit Sabine Michael die Praxisbeispiele zum Themenbereich Erde. „Schau mal, ein Regenwurm!“, freuten sich die Kinder. „Mein Freund hat auch mal einen Regenwurm gefunden und ihn in einen Becher mit Erde gegeben“, erzählte ein Junge und zeigte auf das Bild eines Regenwurms im „Kompost im Glas“.

In der Bildungsarbeit der LBV Umweltstation Kleinostheim zur nachhaltigen Entwicklung spielen die genannten Werte ebenfalls eine tragende Rolle. „Wir haben eine breite Palette an Veranstaltungen, die altersgerecht für Kindergärten konzipiert sind“, verriet Sabine Michael. Die Kinder können mit dem LBV den Wald, die Wiese, Gewässer oder den Boden erkunden. Beim Thema Wildnisküche probieren sie Leckeres aus der Natur, beim Thema Landart werden sie mit Naturmaterialien kreativ und im Herbst wird auf der Streuobstwiese Apfelsaft gepresst. Rund ums Jahr können Wasserexperimente mit der „Schatzkiste Wasser“ der Regierung von Unterfranken, gemacht werden, die alternativ oder ergänzend auch in der Umweltstation ausgeliehen werden kann.

Hurra, hurra der Weißstorch ist wieder da!

Foto: Thomas Staab/LBV
Foto: Thomas Staab/LBV

Der Frühling will auch am Untermain noch nicht richtig in Schwung kommen! Zwar konnten die hiesigen Fachleute bereits einige Zugvogelarten wie Feldlerche, Bachstelze und Zilpzalp beobachten, aber der Kälteeinbruch am Wochenende führte zu einer Stagnation. Erdkröten, welche ihre traditionelle Wanderung zu dem angestammten Laichgewässer bereits begonnen hatten, machen eine Pause und graben sich vorübergehend in Laub und Gras ein.

Dennoch gibt es untrügliche Anzeichen, dass der Frühling vor der Tür steht! So haben die Kleinostheimer Weißstörche wieder ihren Horst bezogen und warten auf wärmeres Wetter. „Sicherlich haben beiden nicht den langen und gefährlichen Weg ins südliche Afrika angetreten, um dort zu Überwintern“, weiß Thomas Staab vom Landesbund für Vogelschutz (LBV). Immer mehr Zugvögel blieben in Europa und haben dann den Vorteil, die besten Brutplätze zuerst zu besetzen, so der Vogelschützer weiter.

Auf der Nisthilfe, die von Herrmann Wuchner vor einigen Jahren errichtet wurde, brütete das Storchenpaar im letzten Jahr erstmals und zog erfolgreich zwei Jungvögel groß. Die Jahre zuvor war der Untermain bis zurück ins Jahr 2002 weißstorchfrei! Das letzte Paar fand sich damals auf einem Strommast der Deutschen Bahn neben dem Vogelpark in Kahl am Main.

Insgesamt ist Unterfranken mit vergleichsweise wenigen Brutpaaren dieser fliegenden Sympathieträger ausgestattet. Neben Kleinostheim brüten die Störche lediglich auf dem Mönchsturm in Hammelburg und auf dem Dach der Kirche in Geiselwind.

Bleibt zu hoffen, dass die großen Vögel genügend Nahrung auf den Wiesen der Umgebung finden, um mit entsprechender Kraft die Brutsaison 2018 erfolgreich zu meistern.

Mehr zum Thema Weißstorch in Bayern gibt es hier.

 

 

 

Die lange Nacht der Wissenschaft

Unsere Umweltstation ist mit im Boot, wenn das Julius-Echter-Gymnasium in Elsenfeld ihre lange Nacht der Wissenschaft durchführt.

Mehr Informationen gibt es hier!

Naturtalente gesucht

BN, LBV und einige Naturschutzgruppen am Untermain haben sich zusammengeschlossen, um Tier- und Pflanzenarten unsere Heimat den Menschen näher zu bringen. Hierzu haben sich einige Artenkenner bereit erklärt, Bestimmungskurse anzubieten.

Mehr Informationen gibt es hier.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Magazin Vogelschutz


Unser Jahresprogramm 2018

In unserem Jahresprogramm bieten wir wieder attraktive Führungen und Aktionen.

Wir sind ausgezeichnet

mit dem Qualitätssiegel Umweltbildung.Bayern

LBV Kleinostheim auf
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION